DIY- Badebomben

Montag, Januar 11, 2016


Ich habe heute ein ganz einfaches, aber auch gleichzeitig total tolles DIY für euch.
Wie ihr dem Titelbild entnehmen könnt, handelt es sich hierbei um selbstgemachte Badebomben. Oder besser Badecupcakes.

Diese könnt ihr dann einfach in eure Wanne legen und den himmlischen Duft (sofern ihr einen beifügt) genießen& euch "besprudeln" lassen.

Ich zeig euch außerdem, wie ihr so eine schöne Cupcakeform hinbekommt. Also seid gespannt.

To Do:
-250g Natron (im Supermarkt erhältlich)
-125g Zitronensäure (ebenfalls im Supermarkt erhältlich)
-40g Stärke (normale Speisestärke)
-50g Milchpulver (Milchpulver für Säuglingsmilch)
-65g Kakaobutter
-1 Esslöffel Mandelöl
-1 Esslöffel Badeöl (wenn ihr duftendes benützt habt ihr auch gleich einen Duft mit drinnen)

-Spritzbeutel
-kl. Muffinform

So wird's gemacht:
Vermischt alle trockenen Zutaten in einer Schüssel. Passt auf, dass kein Wasser dazukommt, sonst fängt alles an zu sprudeln und das ganze ist unbrauchbar.
Nun schmelzt ihr die Kakobutter über einem heißen Wasserbad. Anschließend gebt ihr das Mandel- und Badeöl dazu.
Verknetet dies mit den Händen zu eine homogenen Masse. In diesem Zustand wird es noch eher pulvrig sein.
Drückt dann einen kleinen Teil jeweils in eine Muffinform (nehmt dazu am besten eine Silikonform oder bestreicht die andere mit Kakaobutter). Das sollte der Boden werden.
Die andere Hälfte (oder auch ein bisschen weniger) kommen in einen Spritzbeutel.

Lasst das ganze einfach 2-3 Stunden aushärten. Danach drückt ihr die "Böden" aus der Muffinform und spritzt mit dem Spritzbeutel ein "Sahnehäubchen" darauf.
Das geht ganz leicht und sieht wunderschön und sehr aufwendig aus.
Zum Schluss könnt ihr noch kleine Badeperlen oder sonstige Badetopics in die noch halbwegs weiche Masse drücken. (Sollte sie zu hart sein, könnt ihr noch etwas Kakaobutter untermischen.)
Dann sieht das Ganze perfekt und sehr hochwertig aus.

Lasst eure Cupcakes anschließend noch 2-3 Tage an einem trockenen Ort stehen.


Entweder ihr verpackt eure Badebomben zum Beispiel mit durchsichtigem Geschenkpapier und einem niedlichen Anhänger, wo ihr die Zutaten vermerkt, oder ihr genießt sie bei euch zu Hause.

Ich finde, sie sind eine wirklich wunderschöne DIY- Idee und haben auch eigentlich keinen großen Arbeitsaufwand.

* Alle obigen Bilder wurden von mir gemacht.


You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Wow, das sieht wirklich super süß und wunderschön aus! Ich würde wahrscheinlich erstmal reinbeißen im Glauben, es sei ein echter Cupcake... :D
    Klasse Idee und recht einfach scheint es auch zu sein.
    Liebste Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!! Schön, dass ihr euch Zeit genommen habt, mir ein paar nette Zeilen zu tippen.

Spam und Beleidigungen werden ohne Vorwahrnung gelöscht.

Popular Posts

Instagram